Kompetenz und Erfahrung, die zählt.

von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft

Persönliche Beratung

Die von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft bietet maßgeschneiderte, individuelle Strategie-, Wirtschafts- und Kommunikationsberatung für nationale und internationale Unternehmen und Verbände. Sie wurde im Dezember 2013 von den Gesellschaftern Ole von Beust und Georg Ehrmann (unter dem Namen „Ole von Beust Consulting“) als Rechtsnachfolgerin der Einzelberatungsfirma von Ole von Beust gegründet. Mittlerweile hat das Unternehmen mit Sebastian Frevel und Thomas Philipp Reiter zwei weitere Gesellschafter und ist an drei Standorten tätig.

Von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft hilft ihren Klienten, sich im politischen Raum zu positionieren und ihre Anliegen entsprechend zu kommunizieren. Die Beratungsgesellschaft unterstützt bei der Artikulation und der Implementierung ihrer Ziele sowie der entsprechenden Ansprache von politischen Entscheidungsträgen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene. Die Konzeption und Durchführung politischer Kampagnen um Themen zu setzen (Agenda-Setting) oder legislative Prozesse zu begleiten, sind Schwerpunkte der von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft. Stakeholder-Analysen und Management, die Platzierung von Themen in Tages- und Fachmedien sowie die Konzeption strategisch zielführender Veranstaltungsformate gehören genauso zum Kerngeschäft.

Auch berät die von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft Investoren bei der Durchführung öffentlicher Projekte: Aktivitäten sind hier u. a.: Standortsuche und Prognose über die Durchsetzbarkeit an dem geplanten Standort, Dialog mit den Behörden, Organisation von Bürgerbeteiligungen, begleitende Medienarbeit.

Ein Schwerpunkt ist die Unterstützung ausländischer Investoren und Unternehmen bei der Etablierung in Deutschland: Standortauswahl, Beratung und Unterstützung bei der Gründung von Tochterunternehmen, Aufbau eines spezifischen Netzwerkes und Zugang zu den relevanten Stakeholdern sind klassische Betätigungsfelder für unsere Mandanten. Gemeinsam mit unserem Netzwerk aus Steuerberatern und Rechtsanwälten wird die optimale Strategie für den Markteintritt gewählt.

Basierend auf profunden Kenntnissen des Gesundheitssystems unterstützt die von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft Kunden an der Schnittstelle von Politik und Gesundheitswirtschaft sowohl in Belangen der Selbstverwaltung als auch im Bereich der Medizinprodukte. Die Experten der von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft arbeiten eng mit ihren Klienten zusammen und entwickeln gemeinsam mit ihnen die passenden Kommunikationsstrategien.

Unsere Teams an den drei Standorten decken von der strategischen Beratung bis zum Komplett-Service sämtliche Kampagnen- und Beratungstools ab. Schwerpunkt in Hamburg ist die Beratung der maritimen Wirtschaft sowie die internationale Investorenbetreuung. Unser Hauptstadtbüro bündelt die Public Affairs Aktivitäten unter Einbeziehung aller Standorte. In Brüssel verfügt die von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft über ein dichtes Netzwerk mit Kontakten in alle wesentlichen europäischen Institutionen. Daraus entsteht ein umfassendes Screening und Monitoring aller relevanten Themen, die in die Beratung einfließen und dabei helfen, auch im schwierigen Umfeld zwischen Brüssel, Straßburg und Luxemburg Gehör zu finden.

Die von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft setzt ausschließlich auf die persönliche Empfehlung und nimmt nur dann neue Beratungsmandate an oder bewirbt sich bei Ausschreibungen, wenn eine persönliche Beratung durch die Inhaber gewährleistet ist.

Wir beraten Sie persönlich,
unmittelbar und glaubwürdig.

von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft

  • Ole Freiherr von Beust

    Geschäftsführender Gesellschafter

    Ole Freiherr von Beust

    Ole Freiherr von Beust

    Ole von Beust ist Rechtsanwalt und Gesellschafter der von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft. Von 1993 bis 2001 hatte er den Fraktionsvorsitz in der Hamburgischen Bürgerschaft inne und war von 2001 bis 2010 Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg. Daneben saß er im CDU Bundesvorstand. Diesen berät er weiterhin, derzeit in der Zukunftskommission. Er verfügt über eine umfangreiche Medienerfahrung. Er ist Beiratsvorsitzender bei KuSBau und Senior Advisor bei Equaty Gate. Ole von Beust engagiert sich in diversen Aufsichtsräten, so der CH2 Contorhaus Hansestadt Hamburg AG, der Box Direct, berät im Beirat die Varengold Wertpapierhandelsbank AG und bringt seine Erfahrungen in den Nachhaltigkeitsrat der ECE ein. Seine Detailkenntnisse politischer Entscheidungsabläufe und sein auch zu Amtszeiten stets überparteilicher Ansatz, Probleme anzugehen, eröffnen ihm Zugänge zu den politisch relevanten Lagern.

    ×
  • Georg Ehrmann

    Geschäftsführender Gesellschafter

    Georg Ehrmann

    Georg Ehrmann

    Georg Ehrmann ist Rechtsanwalt und Gesellschafter der von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft. Er begleitete als Executive Consultant zwei Jahre Projekte der internationalen Strategieberatungsagentur Advice Partners. Georg Ehrmann leitete 13 Jahre eine international tätige NGO mit Sitz in Berlin und Brüssel. Davor war er Justitiar einer Kassenärztlichen Vereinigung. Als Experte auf UN- und EU-Ebene, offizieller Berater der Bundesregierung, Auftritten in Ausschüssen des EU Parlamentes, des Bundestages, des Gemeinsamen Bundesausschusses und der Landtage und Sachverständiger in Untersuchungsausschüssen verfügt er über umfangreiche Erfahrung in konkreten Gesetzgebungsverfahren und im politischen Lobbying, gerade auch im Gesundheitswesen. Durch Auftritte in nahezu sämtlichen TV-, Print- und Radioformaten kennt er auch die „andere“ Seite des Zauns, der für die Beurteilung des Erfolges von Public Affairs Maßnahmen ein wichtiger Baustein ist. Neben der Durchsetzung von Verbands- und Unternehmensinteressen zählt aus eigener Erfahrung und in der Beratungstätigkeit die Krisenprävention und -kommunikation zu seinen Schwerpunkten, er ist Lehrbeauftragter der Fresenius Hochschule Hamburg.  Aktuell betreut er neben Kunden aus der Gesundheitswirtschaft eine Industrieinitiative, die im Auftrag des BMVI an der Umsetzung der EU Richtlinie Clean Power for Transport mitwirkt und ist dadurch im regelmäßigen Austausch mit den verantwortlichen Bundesministerien.  

    ×
  • Sebastian Frevel

    Geschäftsführender Gesellschafter

    Sebastian Frevel

    Sebastian Frevel

    Sebastian Frevel ist geschäftsführender Gesellschafter der von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft. Der Experte für Corporate und Public Affairs berät seit 2004 Unternehmen und Verbände und ist spezialisiert auf strategische Interessenvertretung, politische Unternehmensreputation sowie Stakeholder Management. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Organisationsberatung für Verbände und Unternehmen, z. B. Verbandsgründungen, die Etablierung von Hauptstadtrepräsentanzen und Public Affairs Strukturen in Konzernen.

    Zuvor verantwortete er als Geschäftsführer das Public Affairs Portfolio der Advicepartners GmbH - Unternehmensberatung für Strategie und Kommunikationsmanagement in Berlin. Sebastian Frevel entwickelte für Unternehmen und Verbände diverse politische Kommunikationsstrategien und begleitete erfolgreich zahlreiche Gesetzgebungsprozesse vor allem zur Wirtschafts-, Umwelt- und Verbraucherpolitik. Er verfügt über langjährige Branchenexpertise in den Bereichen Industrie, Handel, Konsumgüter, Freizeitunterhaltung sowie Payment. Seit 2013 ist der Diplom-Politologe Lehrbeauftragter für Public Affairs an der Quadriga Hochschule Berlin.

    Er ist u. a. Mitglied der de'ge'pol - Deutsche Gesellschaft für Politikberatung e. V. - und der Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e. V. sowie Gründer des Hintergrundkreises #Kabinett.

    ×
  • Tessa Rodewaldt

    Leiterin Hauptstadtbüro

    Tessa Rodewaldt

    Tessa Rodewaldt

    Tessa Rodewaldt (M.A., M.Sc.) ist Politikwissenschaftlerin und Leiterin des Hauptstadtbüros der von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft. Sie studierte an der Universität Tübingen und der University of California at Berkeley sowie an der London School of Economics.

    Ihr Einstieg in die Berufswelt erfolgte als Referentin für einen Abgeordneten des britischen Unterhauses. Sie hat mehr als zehn Jahre Erfahrung in der strategischen Politikberatung und in der Zusammenarbeit mit Unternehmen, Verbänden und NGOs sowie mit politischen Entscheidungsträgern auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene. Zuvor verantwortete sie die Arbeit mit internationalen Unternehmen aus der Logistik- und IT-Branche für eine Berliner Beratungsagentur und war für eines der führenden deutschen Gesundheitsunternehmen in der politischen Lobbyarbeit tätig.

    Bis 2009 arbeitete sie für eine der maßgeblichen Public Affairs Agenturen in London, wo sie vor allem Mandate aus den Bereichen Energie, Wasser und Technologie leitete. Aufgrund ihrer umfangreichen Beratertätigkeit liegen ihre Stärken vor allem in der Entwicklung und Umsetzung von effektiven politischen Kommunikationsprogrammen, der Strategieanalyse sowie im Aufbau und Management von Allianzen/Koalitionen.

    ×
  • Thomas Philipp Reiter

    Managing Partner European Affairs

    Thomas Philipp Reiter

    Thomas Philipp Reiter

    Thomas Philipp Reiter ist Wirtschaftswissenschaftler (M.A.) und gelernter Journalist. Er ist Mitgesellschafter bei von Beust & Coll. und verantwortet unter anderem das Brüsseler Büro.

    Seit 1997 war er als PR- und Politikberater für global operierende Kunden wie AOL, DaimlerChrysler, Samsung in verschiedenen internationalen Kommunikationsagenturen tätig, unter anderem bei der amerikanisch-französischen Havas-Gruppe. Er war Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter der ersten deutschen Public Affairs Agentur POLIS, Pressesprecher für das Telekommunikationsunternehmen Talkline/Tele Danmark und Gesellschafter der ältesten deutschen PR-Agentur Leipziger & Partner.

    2003-2008 leitete er das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und war später Pressesprecher der CDU Niedersachsen unter Ministerpräsident Christian Wulff (2010-2012 Bundespräsident). Als Lehrbeauftragter für Politikkommunikation an verschiedenen Universitäten publizierte er zahlreiche Fachveröffentlichungen und vermittelte er seine Public Affairs Erfahrungen an Studenten.

    2012-2014 war Reiter im Europäischen Parlament als Pressesprecher für Berlin und Brandenburg in der deutschen Delegation der liberalen Fraktion tätig. Seitdem berät er in Brüssel unter anderem deutsche und internationale Regierungsinstitutionen im Umgang mit den Europäischen Institutionen. Seine Spezialität sind regulierte Märkte und Infrastrukturprojekte.

    ×
  • Tugce Basduran

    Associate

    Tugce Basduran

    Tugce Basduran

    Tugce Basduran ist Wirtschaftssoziologin (M.A.) und seit 2016 Associate im Team der von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft. Sie begleitet Beratungsprojekte u. a. in den Bereichen Gesundheitswesen, digitale Parkraumbewirtschaftung und Schifffahrt von der Organisation bis hin zur Kampagnenführung. Tugce Basduran hat einen Bachelor of Art in Medien- und Kommunikationswissenschaft sowie einen Master of Art in Wirtschaftssoziologie mit dem Schwerpunkt Finanzmärkte und Finanzmarktkrisen.

    Vor Ihrem Einstieg als Associate war Tugce Basduran für namenhafte Werbeagenturen wie Philipp und Keuntje tätig. Darüber hinaus verfügt Sie über langjährige Projekterfahrung in der Medienbranche. Zuletzt war sie für eines der weltweit führenden Statistik-Portale tätig und war dort verantwortlich für die Recherche und redaktionelle Aufbereitung statistischer Daten der DACH-Region.

     

     

    ×
  • Cvetelina Todorova

    Beraterin

    Cvetelina Todorova

    Cvetelina Todorova

    Cvetelina Todorova ist seit Oktober 2017 Beraterin bei der von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft. Sie unterstützt Unternehmen und Verbände aus dem Finanzdienstleistungs- und FinTech-Bereich bei der Gestaltung und Umsetzung ihrer politischen Strategien. Zudem befasst sie sich mit Fragen des Groß- und Einzelhandels und begleitet einschlägige Mandanten bei der strategischen Ausrichtung ihrer Tätigkeit.

    Von 2012 bis 2016 positionierte sie die Konrad-Adenauer-Stiftung zu finanz- und wirtschaftspolitischen Fragen. Wesentlicher Fokus ihrer Arbeit lag auf dem politischen Framing aktueller Debatten.

    Ende 2016 gründete sie das internationale Mentoring Programm WEMENTORY, welches geflüchtete Frauen sowie Frauen in prekären Lebenslagen auf dem Weg ins Berufsleben unterstützt und begleitet. Zudem verantwortete sie die operativen und finanzbezogenen Prozesse in dem Start-up Unternehmen „The Roots Initiative“.

    Cvetelina Todorova ist Volkswirtin der Freiburger Schule, sie hält wirtschaftspolitische Seminare und Workshops für verschiedene Auftraggeber der politischen Bildung, Unternehmen und Institutionen.

    ×
  • Nicolai Jasper Kubbig

    Referent der Geschäftsführung

    Nicolai Jasper Kubbig

    Nicolai Jasper Kubbig

    Nicolai Kubbig unterstützt die Geschäftsführung inhaltlich und administrativ bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Er studierte im Bachelor Politik-, Verwaltungswissenschaft & Internationale Beziehungen an der Zeppelin Universität am Bodensee. Praktika absolvierte Nicolai Kubbig u. a. im Hessischen Landtag, im Deutschen Bundestag, bei der Advicepartners GmbH - Unternehmensberatung für Strategie und Kommunikationsmanagement sowie der Metro Group im Bereich Corporate Public Policy in Berlin. Darüber hinaus konnte er weitere praktische Erfahrungen an der Deutschen Botschaft in Washington D.C. sowie bei Hering Schuppener Consulting Corporate Affairs & Public Strategies in Brüssel sammeln. Derzeit macht er seinen Master in Politikwissenschaft an der Universität Potsdam.  

    ×
  • David Lommatzsch

    Berater

    David Lommatzsch

    David Lommatzsch

    David Lommatzsch (M.A.) ist seit 2017 Berater für Wirtschafts-, Finanz- und Verbraucherpolitik bei der von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft. Er berät Unternehmen und Verbände zur politischen Positionierung und organisiert die Interessenvertretung zu Gesetzgebungsprozessen. Als Public Affairs Spezialist ist er auf politische Strategieberatung, dem gezielten Informationsmanagement und Austausch mit politischen Entscheidungsträgern fokussiert. Für einen Mandanten der digitalen Freizeitunterhaltung leitet er als kommissarischer Geschäftsführer die Verbandsarbeit.

    Vor seinem Einstieg bei von Beust & Coll. war David Lommatzsch Analyst bei der Strategie- und Kommunikationsberatung Advicepartners GmbH. Hier verantwortete er Kunden aus den Branchen Freizeitunterhaltung, Konsumgüter sowie Zahlungsdienste. Er begleitete für diese Kunden Gesetzgebungsverfahren auf EU-, Bundes- und Länderebene. Darüber hinaus organisierte er die erfolgreiche Gründung eines Interessenverbandes sowie dessen politische Positionierung.

    David Lommatzsch studierte Politik- und Europawissenschaften an der Maastricht University in den Niederlanden und erwarb seinen Master of Arts in politischer Ökonomie in Berlin.

    ×
  • Ines Ulfik

    Office Management

    Ines Ulfik

    Ines Ulfik

    Ines Ulfik begleitet bereits seit 2011 die Beratungsfirma von Ole von Beust, insbesondere in den Bereichen Buchhaltung und Office Management. Zudem steht Ines Ulfik beim Management strategischer Allianzen in Buchhaltungsfragen zur Verfügung,  unter anderem bei dem Maritimen LNG Plattform e.V. und dem smartparking-Plattform e.V. (jeweils seit Gründung). Sie ist gelernte Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte und seit 2008 auch für die Anwaltskanzlei von Beust Rechtsanwälte tätig.  

    ×

Ausgewählte Referenzen

Unsere Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen legen Wert auf einen dezenten Umgang, daher veröffentlichen wir in aller Regel keine Referenzen. Die ausgewählten Projekte sind öffentlich und zeigen einen kleinen Ausschnitt unserer Tätigkeit.

Maritime LNG Plattform

Die von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft hat die „Maritime LNG Plattform“ konzipiert und gegründet und wurde mit der Geschäftsführung und dem weiteren Aufbau beauftragt. Ziel dieses Zusammenschlusses von mittlerweile mehr als 80 internationalen Industrieunternehmen, Reedern, Häfen und Initiativen ist es, die Rahmenbedingungen für die Markteinführung von LNG (liquified natural gas) im Sinne der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie der Bundesregierung sowie der entsprechenden EU Initiative aktiv in Berlin und Brüssel mit zu gestalten und dadurch zu modernen und ökologisch verantwortungsvollen Transportketten zu gelangen. Die Plattform entwickelt derzeit im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur die Grundlagen für die Umsetzung der EU Richtlinie Clean Power for Transport und die Fortschreibung der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie.

Mehr Informationen finden Sie auf www.lng-info.de

Smartparking - Plattform e.V. Initiative für digitale Parkraumbewirtschaftung

Die von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft wurde mit der Geschäftsführung der Smartparking Plattform zur Förderung der digitalen Parkraumbewirtschaftung in deutschen Städten beauftragt. In der Plattform sind alle Anbieter mobiler Bezahlsysteme vertreten. Durch die offene und wettbewerbsübergreifende Plattform profitieren sowohl Kommunen als auch Bürger. Städte und Gemeinden werden dabei an das Thema digitale Bezahlsysteme herangeführt und bei der Einführung von effizienten und bürgernahen Lösungen für bargeldloses Bezahlen von Parkgebühren unterstützt. Die von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft greift dabei auf langjährige kommunalpolitische Expertise zurück.

Mehr Informationen finden Sie auf www.smartparking.de

RSA Allianz

Die von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft hat das kassenartenübergreifende Bündnis „RSA Allianz“ mit konzipiert und führt seither die politische Kommunikationsstrategie des Bündnisses. Dabei wird ein Problembewusstsein für den generellen Reformbedarf des Morbi-RSA (morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich) bei den relevanten Entscheidungsträgern und Stakeholdern in der Gesundheitspolitik sowie im Gesundheitswesen, in der Wissenschaft, in der Presse und in der Fachöffentlichkeit geschaffen. Politisches Ziel der Allianzpartner ist es, die Finanzströme innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung mittel- und langfristig zu verändern und wieder fairen Wettbewerb zu ermöglichen. Die Aktivitäten richten sich dabei auf die anstehende Reform des Gesundheitswesens in der neuen Legislaturperiode.

Mehr Informationen finden Sie auf www.rsa-allianz.de